Anmelden
03.03.2020Herren 1

Spannendes Saisonfinale mit gesichertem Ligaerhalt

Am Sonntag den 1. März empfing Unihockey Aargau United, zu Hause in der Sporthalle Isenlauf Bremgarten, Grasshopper Club Zürich.

 

Die Partie Startete mit hohem Tempo und vieler Torchancen beider Mannschaften. GC Zürich ging in Führung, doch die Aargauer konnten zurückschlagen und beendeten das erste Drittel mit einer 3:1 Führung.

 

GC Zürich startete perfekt ins Mitteldrittel. Innerhalb einer Minute kreierten sie zwei Tore und glichen die Partie wieder aus. Danach wurde es immer rauer, doch die Strafen blieben aus. Aargau United schaffte es wieder mit einer 4:3 Führung in die zweite Pause.

 

Unihockey Aargau United legte im Schlussdrittel noch einen drauf und gab Vollgas. Sie spielten Chancen um Chancen heraus und drängten GC Zürich zurück. Die Aargauer erzielten vier Tore. So mussten die Grasshoppers nochmals zulegen, denn bei einer Niederlage würden sie in die Playouts müssen. Und so kam es auch. Das Spiel endete mit einem 8:4 für Aargau United. Somit haben sie den Ligaerhalt gesichert und schicken die Grasshoppers in die Playouts Spiele.

 

Interview mit Daniel Morf, Trainer von Aargau United:

Diese Saison hatten wir einen sehr guten Teamgeist. Das zeichnete unser Team aus und es kämpfte sich von Spiel zu Spiel. Am Anfang der Saison hatten wir die Leistungen mit Punkten gekrönt, doch je länger die Saison wurde, schlich sich der Wurm in die Mannschaft und wir konnten keine Punkte gewinnen. Schlussendlich konnten wir den Ligaerhalt auf dem

7. Platz von 10 Sichern und können positiv auf die nächste Saison schauen.

 

Matchtelegramm:

Unihockey Aargau United – Grasshopper Club Zürich 8:4(3:1 / 1:2 / 4:1)

Sporthalle Isenlauf Bremgarten                   75 Zuschauer

Schiedsrichter: Fischer, Fischer

 

Tore: 13. Oswald (Oswald) 0:1, 15. Strebel (Bohler) 1:1, 16. Strebel (Bohler) 2:1, 17. Lauener (Rupp) 3:1, 25. Stadelmann (Oswald) 3:2, 25. Rutz (Oswald) 3:3, 40. Schär 4:3, 46. Rupp (Tischer) 5:3, 48. Bohler (Strebel) 6:3, 50. Renggli (El Khatib) 7:3, 50. Lauener (Bouilloux) 8:3, 58. Steiner (Stucki) 8:4

 

Strafen: Es gab keine Strafen

 

Aufstellung Unihockey Aargau United:

Lukas Rupp, Fabian Dubach, Roger Strebel, Fabian Renggli, Dario Soldera, Nicola Schär, Dominik Bohler, Marius Jauslin, André Renggli, Alex Salzmann, Noah Meyer, Gabriel Fuchs, Marco Lauener, Lukas Trümpi, Tobias Schädeli, Timo Tischer, Joël Bouilloux, Rasul El Khatib

IMG_2586.JPGIMG_2386.JPGIMG_2291.JPGIMG_2417.JPGIMG_2279.JPGIMG_2388.JPG