Anmelden
27.11.2021Herren 1

Achterbahnfahrt zum Sieg und drei verdienten Punkten

Am Samstagabend stand für die Herren des UAU bereits der Rückrundenstart an und man traf in Lenzburg mit ULA II auf einen Gegner, welchen man in der Vorrunde schlagen konnte.

 

UAU startete schlecht in die Partie und kassierte bereits in der ersten Minute einen Gegentreffer, welchen Kurmann im Einsatz danach bereits wieder mit dem Ausgleich ausbügeln konnte. Wiederum im nächsten Einsatz geriet UAU aber bereits wieder in Rückstand und ein munteres auf und ab begann. Im ersten Drittel konnte Strebel den erneuten Ausgleich erzielen, welchen man bis zur Pause jedoch wieder verspielte, 2:3.

 

Im Mitteldrittel zeigte UAU ein anderes Gesicht. Spielfreudig, hoch konzentriert, hinten stabil und vorne effektiv, dies die Zusammenfassung des Mitteldrittel, in welchem man den Gegner nach Belieben dominierte. Durch die Tore von Fuchs, Trümpi und Schärer drehte UAU das Spiel im Mitteldrittel vom 2:3 Rückstand zu einem 5:3 Vorsprung und ging so in die Pause.

 

Das Schlussdrittel setzte dann die Achterbahnfahrt vom Startdrittel fort. UAU verspielte sich den Vorsprung aus dem hervorragenden Mitteldrittel innert einer Minute und ULA konnte innert kürzester Zeit ausgleichen – 5:5. Wiederum keine zwei Minuten brauchten Strebel und Gisler, um nach 45 Minuten wieder auf 7:5 zu erhöhen. Fuchs konnte zehn Minuten vor Schluss sogar auf 8:5 stellen. Aber es kam wie es kommen musste, ULA konnte ihrerseits nochmals zwei Treffer erzielen und auf 8:7 aufschliessen und es so nochmals richtig spannend machen. Doch in er 56. Minute entwischte Trümpi und besiegelte mit dem 9:7 den hart erkämpften Sieg.

 

Mit dem Sieg startet UAU erfolgreich in die Rückrunde und hält den Anschluss an die vorderen Ränge. Die Herren liegen aktuell auf dem 6. Platz, mit jedoch nur zwei Punkten Rückstand auf den dritten Platz.

 

Matchtelegramm:

Unihockey Aargau United vs. Unihockey Langenthal Aarwangen II 9:7 (2:3 / 3:0 / 4:4)

 

Sporthalle Angelrain, Lenzburg: 40 Zuschauer

Schiedsrichter: Nicolas Forster, Stefan Schärer

 

Tore: 1. L. Pfister (J. Grütter) 0:1, 2. E. Kurmann (S. Zaugg) 0:2, 3. S. Hänni (P. Blaser) 1:2, 12. R. Strebel 2:2, 14. J. Grütter 2:3, 22. G. Fuchs 3:3, 25. L. Trümpi (T. Tischer) 4:3, 33. H. Schärer 5:3, 41. P. Blaser (S. Hänni) 5:4, 42. P. Blaser (S. Hänni) 5:5, 44. R. Strebel 6:5, 45. J. Gisler (R. Strebel) 7:5, 51. G. Fuchs (J. Gisler) 8:5, 53. S. Hänni (C. Grütter) 8:6, 55. B. Matter (P. Blaser) 8:7, 56. L. Trümpi 9:7

 

Strafen: 3 x 2 gegen Unihockey Aargau United, 3 x 2 Minuten gegen Unihockey Langenthal Aarwangen II

 

Aufstellung Unihockey Aargau United:

Tischer Timo, Lauener Marco, Strebel Roger, Soldera Dario (C), Schär Nicola, Bohler Dominic, Zaugg Simo, Kurmann Ethel, Salzmann Alex (T), Lüscher Dimitri, Bouilloux Joël, Meyer Noah, Fuchs Gabriel, Schärer Hicham, Schatzmann Thierry, Trümpi Lukas, Gisler Joël, Fiechter Tim

 

Trainer: Fredrik Berglund, Röllin Kilian, Dubach Fabian