Anmelden
14.03.2022U21

Playouts-Serie im Sack – Abstieg verhindert

Nach dem klaren 12:2 Sieg im 1. Spiel gegen den UHC Laupen war die Sache klar, Spiel 2 muss der letzte Match der Saison werden. Die Jungs der U21 waren dementsprechend motiviert. Doch so einfach sollte es nicht werden.

 

Das 1. Drittel fing nicht wie gewünscht an. Die Aargauer fanden nicht ins Spiel und so konnte Laupen in den ersten 10 Minuten mit 2:0 in Führung gehen. Gegen Ende des Drittels rappelten sich die Jungs der U21 auf und so konnte Vogelsang in der 16. Minute den Anschlussteffer zum 2:1 erzielen. So ging es auch in die Pause.

 

Wiederum ist es Laupen die besser Starten und das 3:1 markieren. In der 27. Minute dann die erste Strafe. Power-Play UAU. Mit Erfolg! Bolt steht im Slot goldrichtig und versenkt den Ball auf Pass von Notter im Tor. Die Freude hält nicht lange an. Laupen stellt den 2-Tore Vorsprung nach nur 29 Sekunden wieder her. Trainer Kurmann nimmt sein Time-Out um die Mannschaft wieder in den Rhythmus zu bringen. Die Worte nützten. Roth erzielt von hinter dem Tor das 4:3, kurz darauf, wieder in einem Power-Play, kommt der Ausgleich. In der 34. Minute geht UAU zum ersten Mal in Führung. Suter trifft per Slapshot auf Pass von Lüscher. Wieder kann man sich nicht lange freuen, den der Ausgleich von Laupen folgt sofort. Doch die Aargauer bleiben dran. Keusch stellt die Führung wieder her. Fiechter lässt sich den Assist gutschreiben. Das 5:7 kommt wieder vom Duo Lüscher/Suter, diesmal umgekehrt. Suter passt, Lüscher trifft. Ein ereignisvolles Drittel!

 

Das 3. Drittel beginnt wie gewohnt. Laupen trifft zuerst. Es steht 6:7. Lange will niemandem ein Tor gelingen. In der 57. Minute heisst es wieder Power-Play UAU. Die 100-prozentige Effizienz soll beigehalten werden. Und so ist es. Lüscher trifft zum 6:8. Laupen nimmt sein Time-Out und den Goalie raus. Defensive Arbeit ist gefragt. Gefragt, getan, Laupen kann von der Überzahlt nicht profitieren und Notter erzielt den Empty-Netter zum 6:9 Endresultat.

 

 

Matchtelegramm

UHC Lupen ZH – Unihockey Aargau United (2:1, 3:6, 1:2) – 6:9

 

Tore UAU:

3:1, 16’, Vogelsang

3:2, 27’ Bolt

4:3, 32’, Roth

4:4, 34’, Zaugg

4:5, 34’, Suter

5:6, 37’, Keusch

5:7, 38’, Lüscher

6:8, 58’, Lüscher

6:9, 60’ Notter

 

Tore UHC Laupen:

1:0, 07’, Müller

2:0, 09’, Müller

3:1, 24’, Steinhardt

4:2, 28’, Wirth

5:5, 35’, Wirth

6:7, 43’, Steinhardt

 

 

Strafen UAU

Keine.

 

 

Strafen UHC Laupen

27’ - Unkorrekter Abstand - Steinhardt

33’ - Stossen - Wirth

57’ - Stockschlage - Hager

 

 

Aufstellung UAU:

Fiechter, Wagnières, Keusch, Lüscher, Meier, Thörig, Imhof, Suter, Zaugg, Notter, Hirsch,

A. Nauer, Roth, Schweizer, Fischer, Wägli, Ca. Hänni, Co. Hänni, Bolt, Casteletti, Vogelsang

 

Best-Player UAU:

Cyril Suter